WINDKRAFTANLAGEN

WINDKRAFTANLAGEN (wind generators) werden in zwei Hauptkategorien eingeteilt:

Windkraftanlagen mit horizontaler Achse, deren Rotor (Läufer des Motors) propellerförmig ist und parallel zur Windrichtung und zum Boden ausgerichtet ist.

Windkraftanlagen mit vertikaler Achse, deren Rotor (Läufer des Motors) konstant bleibt und vertikal zur Bodenoberfläche ist.

Die Leistung einer Windkraftanlage hängt von der Größe ihrer Rotorblätter und der Windgeschwindigkeit ab. Die Größe steht im Zusammenhang mit dem zu deckenden Bedarf und dem Windenergiepotential der jeweiligen Region.

Kleine Windkraftanlagen können die Energie des Windes sogar für Haushaltszwecke verwerten und liefern somit elektrische Energie mit wesentlichem Nutzen. Diese Windkraftanlagen haben einen Durchmesser, der kleiner als ein Meter ist und eine Leistung die kleiner als 1 kW ist und können bei einem Durchmesser von 20 Metern eine Leistung von bis zu 50 kW erreichen. Eigentlich, handelt es sich um kleine Systeme, die haushaltsmäßig für die Erzeugung elektrischer Energie eingesetzt werden können. Sie können an bestehende PV-Systeme hinzugefügt werden um die Energieerzeugung zu erhöhen.

Neben ihrer Verbindung an autonome Systeme können sie ebenfalls in Form kleinerer oder größerer Anlagen (Windparks) Anwendung bei der Verbindung ans elektrische Stromnetz finden.

Apollo Teck GmbH ist offizieller Partner von BSL, Αir Brezze, Air-X, Whisper und anderer Hersteller und gibt die Möglichkeit der direkten Beschaffung eines jeden Windkraftanlagentyps ohne Zwischenhändler, um sie entweder aus Wartungs- oder Unterstützungszwecken eines bestehenden PV-Systems (Hybrid) oder als ausschließliches Energieerzeugungsmittel zu benutzen, unter der Voraussetzung, dass dies vom Windenergiepotential der jeweiligen Region erlaubt wird.